UMV Antriebsstrang

Getreu dem UMV-Motto Mobility-as-a-service, anpassbar und intermodal, zeichnet sich der Antriebsstrang durch eine modulare elektrische Antriebsarchitektur aus. Dabei wird das System in der Lage sein sich, mittels innovativer Fremderregung, optimal an den jeweiligen Arbeitspunkt anzupassen, was eine maximale Effizienz und Reichweite gewährleistet. Die in der Entwicklung befindlichen Methoden werden sich in einem modularen Elektromotorenbaukasten manifestieren und somit die modulare Architektur in den Mittelpunkt der Forschungsarbeiten rücken. Der Antriebsstrang wird intelligent in das Gesamtenergiemanagement eingebunden, beispielsweise durch die Integration von Zusatzfunktionalitäten wie einem Klimakompressor.