Großereignis- / Katastrophenmanagement

Fließender Verkehr auch in Extremsituationen, optimale Umleitungen und schnelle Einsatz- und Rettungskräfte: Bei Großereignissen und im Katastrophenfall ist ein agiles und effektives Verkehrsmanagement unentbehrlich. Das DLR führt unterschiedliche Verkehrs- und Lageinformationen – aus Satellitendaten, Luftbildern, bodengebundenen Sensoren – zusammen. Daraus werden Prognosen und Handlungsempfehlungen abgeleitet, die Einsatzkräfte wie Polizei, Feuerwehr, THW oder Rotes Kreuz unterstützen.

Aktuelles

Multimodalität im EmerT-Portal

25.04.2014 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Katastrophen wie das Hochwasser im Juni 2013 oder größere Verkehrsunfälle mit länger anhaltenden Sperrungen der Verkehrswege können die Funktionsfähigkeit des Verkehrssystems beeinträchtigen. Als direkte Folge daraus ergeben sich Störungen für den Wirtschaftsverkehr und die Mobil...Mehr erfahren

Projektabschlusstreffen VABENE / Kick-Off VABENE++

05.12.2013 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Mit dem Jahr 2013 wird das Projekt VABENE erfolgreich abgeschlossen. So erfolgreich, dass im Anschluss das Projekt VABENE++ für fünf weitere Jahre ab 2014 folgt. Aus diesem Anlass fand vom 03. – 05.12. 2013 eine Kick-Off Veranstaltung mit allen VABENE-Mitstreitern bei der Deutsch...Mehr erfahren