Das DLR ist mit seinem Programm Verkehr die zweitgrößte institutionell geförderte Verkehrsforschungseinrichtung in Europa: 26 DLR-Institute folgen einem systemischen, programmatischen Ansatz.

Aktuelles

NGC UMV @ New Mobility World

14.08.2019 · Straßenfahrzeuge
Das NGC Urban Modular Vehicle (UMV), welches bislang nur als Konzept galt, wird im Moment gebaut und dann als echtes Fahrzeug auf der „New Mobility World“ Messe im Rahmen der IAA in Frankfurt ausgestellt. Der auf der Messe ausgestellte Prototyp ist voll funktionsfähig und fahrber...Mehr erfahren

Rail2X-Technologie für einen smarten Bahnverkehr

01.07.2019 · Schienenverkehr
Die Fahrzeuge der Zukunft kommunizieren miteinander und mit der umliegenden Infrastruktur. Vehicle2Everything (V2X) heißt die Technologie, die dahinter steckt und dafür sorgt, dass Fahrzeuge beispielsweise Baustellenwarnungen oder Stauinformationen erhalten, um den Autofahrer rec...Mehr erfahren

Projekte

AUTOPILOT

AUTOPILOT – IoT für die Verbesserung des automatisierten Fahrens Das automatisierte Fahren kann zu mehr Sicherheit im Verkehr und zu einem hohen Komfort für die Nutzer der Technik führen sowie neue Geschäftsmöglichkeiten für Mobilitätsdienstleistungen eröffnen. Das sogenannte Int...Mehr erfahren

Reallabor Schorndorf

Busfahren nach Bedarf statt nach Fahrplan – im europaweit einmaligen Forschungsprojekt Reallabor Schorndorf haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter Leitung des DLR gemeinsam mit den Bürgern der Stadt Schorndorf ein flexibles und bedarfsgerechtes Bussystem entwickelt...Mehr erfahren

ÖKONVER

Ökonomisch fundierte Bewertung neuer Technologien und Maßnahmen im europäischen Verkehrssystem Innovative Antriebstechniken, zunehmende Digitalisierung, Automatisierung der Verkehrssysteme und viele weitere neue Technologien im Verkehrsbereich versprechen positive Effekte. Hierzu...Mehr erfahren