Das DLR ist mit seinem Programm Verkehr die zweitgrößte institutionell geförderte Verkehrsforschungseinrichtung in Europa: 26 DLR-Institute folgen einem systemischen, programmatischen Ansatz.

Aktuelles

Rail2X-Technologie für einen smarten Bahnverkehr

01.07.2019 · Schienenverkehr
Die Fahrzeuge der Zukunft kommunizieren miteinander und mit der umliegenden Infrastruktur. Vehicle2Everything (V2X) heißt die Technologie, die dahinter steckt und dafür sorgt, dass Fahrzeuge beispielsweise Baustellenwarnungen oder Stauinformationen erhalten, um den Autofahrer rec...Mehr erfahren

Projekt MERMAID auf der transport logistic

06.06.2019 · Verkehrsmanagement
Vom 04. bis zum 07.06.2019 stellt sich unser Projekt MERMAID (Maritime Routing Maps based on AIS Data) in München auf der Messe "transport logistic" vor. Zu finden sind wir auf dem Gemeinschaftsstand von Region Köln Bonn in der Halle B5 am Stand 206.Mehr erfahren

Verkehr basteln – ganz einfach mit SUMO

20.02.2019 · Verkehrsmanagement
SUMO ist mehr als eine aus Japan stammende Form des Ringkampfs. SUMO ist auch die von Forschern des DLR entwickelte Verkehrssimulationssoftware: Simulation of Urban Mobility. Die Software ist Open Source und kann frei heruntergeladen werden. Mit wenigen Klicks ist es beispielswei...Mehr erfahren

Spielerisch zum Rufbusservice

18.01.2019 · Verkehrsmanagement
Bereits seit vielen Jahren gibt es bedarfsgesteuerte Bedienformen des öffentlichen Verkehrs. Zum Beispiel sogenannte Rufbusse. Deren Einsatz wird meist nur aus betriebswirtschaftlicher Sicht betrachtet. Die Analyse der Nutzeranforderungen spielt häufig nur eine nachgeordnete Roll...Mehr erfahren

Projekte

ÖKONVER

Ökonomisch fundierte Bewertung neuer Technologien und Maßnahmen im europäischen Verkehrssystem Innovative Antriebstechniken, zunehmende Digitalisierung, Automatisierung der Verkehrssysteme und viele weitere neue Technologien im Verkehrsbereich versprechen positive Effekte. Hierzu...Mehr erfahren

UrMo Digital

Personenverkehrs- und Güterversorgungssysteme bedienen die Mobilitätsbedürfnisse der Menschen und ermöglichen die wirtschaftliche Entwicklung in Städten. Verkehr aber hat insbesondere in dicht besiedelten Gebieten auch negative Auswirkungen, etwa die Beeinträchtigung der öffentli...Mehr erfahren