Projekte

Die Verkehrsforschung im DLR erfolgt in themenzentrierten Projekten: Über die Grenzen von Disziplinen hinweg forschen die jeweils beteiligten DLR-Institute an konkreten Lösungen. Dabei kommt allen Projekten die Verortung im DLR mit seinen weiteren Programmen Luftfahrt, Raumfahrt und Energie ebenso zugute wie die Vernetzung mit Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Competitive Freight Wagon

Im Projekt Competitive Freight Wagon (CFW) wird ein neuartiger Güterwaggon entwickelt, der den Anforderungen moderner Logistik gerecht wird. Damit soll der Transport auf der Schiene deutlich attraktiver werden. Auch, beziehungsweise vor allem, sollen hochwertige und zeitkritische...Mehr erfahren

TRASHH

Technologisch-wirtschaftliche Analyse der Einsatzmöglichkeiten von Lastenrädern in kommunalen Einrichtungen öffentlichen Rechts am Beispiel der Stadtreinigung Hamburg Hinter diesem -zugegebenermaßen etwas sperrigen- Titel verbirgt sich ein ebenso praktisches wie nützliches Projek...Mehr erfahren

ITSforAsia

The DLR is working over 10 years in the field of sustainable transport for (upcoming) Megacities and urban areas generally. Outgoing from China in 2002, several joint projects and EC-projects were conducted and led to an good network with reliable partners in economy and politics...Mehr erfahren

IMPACT-1 - The Railway of the Future

Shift2Rail has a vision of radically transformed mobility for the people, regions and business of Europe. This is necessary to face the challenges from the most important current societal trends e.g. climate change, urbanisation, territorial and social cohesion.Mehr erfahren

NGT HST

Der NGT HST ist ein doppelstöckiger Hochgeschwindigkeits-Triebwagenzug mit Fahrplan-Geschwindigkeiten bis 400 km/h.Mehr erfahren

NGT LINK

Der NGT LINK ist ein doppelstöckiger, interregionaler Zubringerzug, der kleinere Städte untereinander und mit den großen Ballungszentren verbindet.Mehr erfahren

NGT CARGO

Die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus den Projekten zum NGT HST und NGT LINK werden auf einen schnellen, leisen und mischverkehrsfähigen Güterzug übertragen.Mehr erfahren

I.MoVe

Die Mobilität der Zukunft wird sehr stark individualisiert sein und von der intensiven Verknüpfung der verschiedenen Verkehrsträger profitieren. Mit I.MoVe entsteht ein zukunftsfähiges multi- und intermodales Mobilitätsmanagement, das eine flexible und dynamische Anpassung an sic...Mehr erfahren

Verkehrsentwicklung und Umwelt

Verkehr ist eine wichtige Grundlage für Ökonomie und Gesellschaft, denn er ermöglicht sowohl wirtschaftliche Entwicklung als auch individuelle Freiheiten. Die Menschen in Deutschland legen an jedem Wochentag durchschnittlich 3,2 Milliarden Kilometer zurück – mehr als zehnmal die...Mehr erfahren

Optimode.NET

Dein Optimode.net Dein virtueller Reisebegleiter versorgt Dich mit allen notwendigen Informationen. Wird die Fortsetzung Deiner Reise erschwert oder gar unmöglich gemacht, so werden Dir Alternativen angeboten, die Dir die bestmögliche Fortsetzung ermöglichen. Das Wichtigste ist,...Mehr erfahren

A++ Set

Hintergrund Oberstes Gebot beim Navigieren von Schiffen ist das Vermeiden von Kollisionen und Grundberührungen, um Leben, Güter und den maritimen Lebensraum zu schützen. Jedoch konnte im letzten Jahrzehnt eine nahezu unverändert hohe Anzahl an Schiffsunfällen beobachtet werden. S...Mehr erfahren

Urbane Mobilität

Städte wachsen, Lebens- und Arbeitsformen wandeln sich, die Menschen sind mobil und vernetzt ­- die urbane Bevölkerung ist ständig in Bewegung. Gleichzeitig verändert sich das Verkehrsangebot in Städten: Neue Fahrradverleih- und Carsharing-Systeme entstehen und die Angebote der ö...Mehr erfahren

Next Generation Railway System

Die Forderung ist aktuell und unmissverständlich: Die Wettbewerbsfähigkeit des Verkehrsträgers Schiene muss erhöht werden. Ein wichtiger Schlüssel hierfür ist eine wirtschaftliche und leistungsfähige Leit- und Sicherungstechnik. Das DLR entwickelt im Kontext der Bahnautomatisieru...Mehr erfahren

VABENE++

Im Projekt VABENE++ werden leistungsfähige Unterstützungswerkzeuge für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) und Verkehrsbehörden für den Umgang mit Katastrophen und Großveranstaltungen entwickelt. Das Ziel ist, sowohl die notwendige Rettungslogistik als auch...Mehr erfahren