Testfeld NDS @ ADAC Forum „Automatisiertes und vernetztes Fahren“

Erfassungstechnik Testfeld Niedersachsen
©DLR Die graphische Skizze veranschaulicht, wie die Erfassungstechnik im Testfeld Niedersachsen aufgebaut ist.

Auch 2018 hat unser Testfeld Niedersachsen -Kernpartner „ ADAC Niedersachsen / Sachsen Anhalt“ zum zweiten Mal ein Forum zum Thema automatisiertes und vernetztes Fahren auf dem ADAC Fahrsicherheitszentrum durchgeführt. Dabei gab es spannende Vorträge, eine Handvoll beeindruckender Demos und die Möglichkeit zum Austausch. Mit der Teilnahme von Politik, Verwaltung, Fahrzeugherstellern und -zulieferern, Wissenschaft und Verbänden konnten einem breiten Spektrum von relevanten Stakeholdern aktuelle Entwicklung und Trends präsentiert werden.

In einem Übersichtsvortrag wurden während des Forums die aktuellen Entwicklungen im Testfeld Niedersachsen und der Stand des Aufbaus präsentiert. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass nicht nur der Aufbau Fahrt aufnimmt, sondern insbesondere, dass die Kernpartner aktuell die ersten langläufigen Projekte auf dem Testfeld starten. So wurde beispielsweise auch das Projekt ANIKA Nord auf dem Testfeld vorgestellt, das sich mit C2X-Diensten und der intelligenten Einbindung im Bereich Wolfsburg beschäftigt. Damit beweist das Testfeld seinen offenen Plattformgedanken.

Erprobung des Car2X-Systems auch bei nicht ausgestatteten Fahrzeugen möglich

Auf dem Gelände des Fahrsicherheitszentrums wurde zudem erstmals eine neue Verarbeitungskette demonstriert, die später auch auf dem Testfeld auf der A 39 zur Verfügung stehen wird: Ein mobiler Aufbau, der mit einem Stereokamerasystem ausgerüstet ist, erfasst den Verkehr, klassifiziert und verfolgt die Verkehrsteilnehmer. Diese Informationen werden für jeden Verkehrsteilnehmer online in eine Car2X-Nachricht gewandelt und über eine Sendeeinheit, der sogenannten Road Side Station, versendet. Mit dem Versand derCar2X-Nachrichten aus der Infrastruktur heraus, bekommen Car2X-ausgerüstete Fahrzeuge Zusatzinformationen zu Ihrem umgebenen Verkehr, selbst wenn diese die Nachrichten gar nicht versenden können. Damit bietet sich im Testfeld Niedersachsen die Möglichkeit, auch bei noch fehlender Marktdurchdringung von zukünftigen Systemen, wie hier dem Car2X- System, im realen Umfeld zu erproben.