U-Shift MAD

Motivation


Ähnlich wie beim U-Shift Fahrzeugkonzept wird auch bei der Automatisierung ein sehr weitreichender Ansatz ver-folgt. Von der Anwendung her kommend soll die Automatisierung deutlich stärker mit der Infrastruktur verknüpft werden als heutige Ansätze des Cooperative Automated Drivings (CAD). Die autonome Fahrzeugflotte aus U-Shift Driveboards soll zentral über eine Plattform in einer integrierten Verkehrsleitzentrale gesteuert werden, wobei die Absicherung insbesondere im urbanen Raum über eine umfassende Infrastruktursensorik erfolgen soll. Dieses infrastrukturbasierte Managed Automated Driving (MAD) kann deutlich besser einen Beitrag zur Lösung der verkehrlichen Probleme leisten als das bisher geplante stark fahrzeugbasiertes automatisiertes Fahren (CAD).