Urbane Mobilität

Das Großstadtleben zieht uns immer mehr an: In Zukunft werden immer mehr Menschen in urbanen Ballungsräumen leben. Rasant nehmen auf engstem Raum dann auch Individualverkehr, ÖPNV und Gütertransport zu – und mit ihnen Staus, Schadstoffemissionen und Lärm. Für einen nachhaltigen urbanen Verkehr untersucht das DLR die systemischen Zusammenhänge zwischen dem Mobilitätsverhalten der Menschen, neuen Mobilitätskonzepten und der „gebauten Umwelt“, also dem städtischen Raum.

Projekte

Urbane Mobilität

Die flexible Nutzung und Kombination von unterschiedlichen Verkehrsmitteln spielt vor allem in größeren Städten und Metropolregionen zunehmend eine wichtige Rolle. Denn dort kommt es vor allem in den Zentren zu Staus, es fehlt an Parkraum und die Nutzung des eigenen Pkw wird imme...Mehr erfahren

TRASHH

Technologisch-wirtschaftliche Analyse der Einsatzmöglichkeiten von Lastenrädern in kommunalen Einrichtungen öffentlichen Rechts am Beispiel der Stadtreinigung Hamburg Hinter diesem -zugegebenermaßen etwas sperrigen- Titel verbirgt sich ein ebenso praktisches wie nützliches Projek...Mehr erfahren

Aktuelles

Blinklicht schützt Radfahrer vor abbiegenden Fahrzeugen

08.03.2018 · Urbane Mobilität
DLR forscht mit „Amber Light“ im Braunschweiger Stadtverkehr Radfahrer sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Umso wichtiger ist es, sie zu schützen und kritischen Situationen vorzubeugen. Das hat sich auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zum Ziel gesetzt...Mehr erfahren

Teilnehmende für Studie zum ÖPNV der Zukunft gesucht

22.11.2017 · Urbane Mobilität
Welche Anforderungen stellen die Nutzenden an das autonome Fahren im Öffentlichen Verkehr? Das automatisierte und vernetze Fahren wird ganz neue Möglichkeiten für den Öffentlichen Verkehr bieten und neue Nutzungskonzepte und Nutzergruppen sind denkbar. Kommunen und Betreiber erho...Mehr erfahren

The 45th European Transport Conference (ETC)

27.09.2017 · Urbane Mobilität
Auf der diesjährigen European Transport Conference (ETC) vom 04. bis 06. Oktober in Barcelona präsentiert Benjamin Heldt unter dem Titel „ Grocery stores and urban transport – Theoretical and empirical approaches to explain store location “ Ergebnisse aus dem Projekt Urbane Mobil...Mehr erfahren

Deutscher Kongress für Geographie 2017

27.09.2017 · Urbane Mobilität
Auf dem diesjährigen Kongress für Geographie an der Universität Tübingen leitet Laura Gebhardt vom Institut für Verkehrsforschung eine Podiumsdiskussion zum Thema „ Potenziale und Herausforderungen qualitativer Methoden in der Verkehrsforschung “. In diesem Rahmen werden Erkenntn...Mehr erfahren

8. Pegasus-Jahrestagung

27.09.2017 · Urbane Mobilität
Auf der diesjährigen 8. Pegasus -Jahrestagung (Modewörter der Mobilitätsforschung) am 22. und 23. September in Aachen werden Ergebnisse aus dem Projekt Urbane Mobilität präsentiert. Unter dem Titel „ Mobilität gemeinsam gestalten. Mehrwert von Co-Creation in der Mobilitätsforschu...Mehr erfahren

Automated Vehicles Symposium 2017

20.07.2017 · Urbane Mobilität
Auf dem AVS hat das DLR-Institut für Verkehrsforschung eine Session zum Thema ‚Making Automation work for Cities‘ (Breakout Group 20) mit ausgerichtet. Anhand aktueller Erfahrungen aus Pilotprojekten und vorliegenden Studienergebnissen wurden Handlungsfelder für kommunale Akteure...Mehr erfahren