Großereignis- / Katastrophenmanagement

Fließender Verkehr auch in Extremsituationen, optimale Umleitungen und schnelle Einsatz- und Rettungskräfte: Bei Großereignissen und im Katastrophenfall ist ein agiles und effektives Verkehrsmanagement unentbehrlich. Das DLR führt unterschiedliche Verkehrs- und Lageinformationen – aus Satellitendaten, Luftbildern, bodengebundenen Sensoren – zusammen. Daraus werden Prognosen und Handlungsempfehlungen abgeleitet, die Einsatzkräfte wie Polizei, Feuerwehr, THW oder Rotes Kreuz unterstützen.

Projekte

VABENE++

Im Projekt VABENE++ werden leistungsfähige Unterstützungswerkzeuge für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) und Verkehrsbehörden für den Umgang mit Katastrophen und Großveranstaltungen entwickelt. Das Ziel ist, sowohl die notwendige Rettungslogistik als auch...Mehr erfahren

Aktuelles

Schnelle Hilfe für die schnellen Helfer

30.07.2018 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Am 26.7.2018 stellte das Bayerische Rote Kreuz (BRK) seine neue Schnell-Einsatz-Gruppe G.I.L.T. vor. Künftig könnte das BRK von VABENE++ durch aktuelle Lageinformationen Unterstützung bekommen.Mehr erfahren

Stehst du noch, oder parkst du schon?

05.02.2018 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Im Projekt VABENE++ werden aus Luftbildern automatisiert Verkehrsinformationen erfasst. Nun wurde ein Ansatz entwickelt, um parkende von verkehrsbedingt stehenden Fahrzeugen zu trennen und so die Qualität der Ergebnisse zu verbessern.Mehr erfahren

Die Multikopter sind los! Praxistest für das Swarmtool

15.12.2017 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Für eine flächendeckende Kartierung größerer Gebiete wurde im Rahmen von VABENE++ ein System entwickelt, das den Betrieb gleich mehrerer Multikopter gleichzeitig ermöglicht. Das Swarmtool wurde jetzt ausführlich getestet und optimiert.Mehr erfahren

3…2…1…Deins! Unterbrechungsfreie Datenübertragung per Laser

05.10.2017 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Im Projekt VABENE++ enstehen bei Luftbildbefliegungen enorme Datenmengen. Um diese schnell und ohne Unterbrechungen zum Boden senden zu können, wurde ein Hybridlink entwickelt, der eine Übertragung sowohl per Laser als auch über Funk ermöglicht und somit besonders robust ist.Mehr erfahren

Bluetooth-Sensorik für das Verkehrsmanagement

31.08.2017 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Vabene++ unterstützt die Stadt Konstanz bei der Erhebung von Verkehrsdaten mit Hilfe von selbst entwickelter Bluetooth-Sensorik. Die gewonnenen Daten fließen in ein Simulationsmodell zur Bewertung und Optimierung von Verkehrsmanagementmaßnahmen.Mehr erfahren

Wenn Multikopter ausschwärmen

19.05.2017 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Multikopter werden zunehmend zur Lagebildgewinnung in Krisensituationen genutzt. Um größere Gebiete oder unterschiedliche Orte gleichzeitig aufnehmen zu können, wird im Rahmen von VABENE++ das Swarmtool entwickelt, das zur Steuerung von Schwärmen solcher Multikopter dient.Mehr erfahren