Schienenfahrzeuge

Das von uns entwickelte Zugkonzept NGT HST haben wir weiterentwickelt und modifiziert, um auch andere bahnverkehrliche Anforderungen bedienen zu können. Im Ergebnis verfügen wir mit den beiden ergänzenden Zugkonzepten NGT Link und NGT Cargo über eine ganze Zugfamilie, deren Grundlage eine identische Plattform ist.

Projekte

NGT LINK

Der NGT LINK ist ein doppelstöckiger, interregionaler Zubringerzug, der kleinere Städte untereinander und mit den großen Ballungszentren verbindet.

NGT HST

Der NGT HST ist ein doppelstöckiger Hochgeschwindigkeits-Triebwagenzug mit Fahrplan-Geschwindigkeiten bis 400 km/h.

Aktuelles

Auf die Schiene gebracht

19.09.2019 · Schienenverkehr
Züge mit Brennstoffzelle fahren emissionsfrei und benötigen keine Oberleitung. Auf nicht elek­trifizierten Strecken sind sie eine nachhaltige Alternative zu Dieselfahrzeugen. – Von den fast 40.000 Kilometern, die das Schienennetz in Deutschland umfasst, sind rund 60 Prozent...

Innovationspreis 2015 für "Intelligence on Wheels"

28.10.2015 · Schienenfahrzeuge
Dr. Thomas Strang und Dr. Andreas Lehner, Wissenschaftler des DLR und Gründer des Unternehmens "Intelligence on Wheels", wurden am 27. Oktober 2015 in Köln mit dem Manfred-Fuchs-Innovationspreis ausgezeichnet. Mit dem Preis würdigt die Gesellschaft von Freunden des DLR e.V. (GvF)...

Das DLR auf der InnoTrans 2014

19.09.2014 · Schienenfahrzeuge
Ein schneller Zubringer, der Fahrgäste aus der Fläche mit dem Hochgeschwindigkeitsstreckennetz verbindet, ein Zug, der mit Energie aus dem Gleisbett versorgt wird und eine Weiche, die selbst erkennt, wann sie gewartet werden muss. Vom 23. bis zum 26. September 2014 geben die...

Power aus dem Gleisbett

10.09.2014
Pfingstmontag 2014: Ein Unwetter zieht über den Westen Deutschlands hinweg. Umstürzende Bäume beschädigen die Oberleitungen. Noch mehrere Wochen lang bleibt der Bahnverkehr beeinträchtigt. Oberleitungen müssen aufwändig wieder instand gesetzt werden. In einer Studie haben...

Leichte Spitze für den Zug der Zukunft

07.11.2013 · Schienenfahrzeuge
Mit einer erstaunlich leichten Spitze (Nase) am Triebkopf des Zuges wird dieser leichter und Energie kann eingespart werden. Die Neuentwicklung ist Bestandteil der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des DLR für den „Next Generation Train“, den Zug der Zukunft. Wie eine solche...