Kleinste Fluggeräte als Sensorträger in Katastrophenszenarien

04.12.2015 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Neben zahlreichen anderen Aufgaben werden im Rahmen von VABENE++ auch die Einsatzmöglichkeiten kleiner, unbemannter Fluggeräte (engl. Micro Aerial Vehicles – MAVs, siehe Abb. 1) für Großereignisse und Katastrophen untersucht. Insbesondere für Einsätze bei beschädigter oder fehlen...Mehr erfahren

Innovationspreis 2015 für "Intelligence on Wheels"

28.10.2015 · Schienenfahrzeuge
Dr. Thomas Strang und Dr. Andreas Lehner, Wissenschaftler des DLR und Gründer des Unternehmens "Intelligence on Wheels", wurden am 27. Oktober 2015 in Köln mit dem Manfred-Fuchs-Innovationspreis ausgezeichnet. Mit dem Preis würdigt die Gesellschaft von Freunden des DLR e.V. (GvF)...Mehr erfahren

Deutscher Kongress für Geographie

26.10.2015 · Urbane Mobilität
Auf dem Deutschen Kongress für Geographie in Berlin haben Julia Jarass und Rebekka Oostendorp am 01. Oktober 2015 Ergebnisse der Sekundärdatenanalysen aus dem Themenfeld „die intermodalen Nutzer“ des Projektes Urbane Mobilität präsentiert. Der Vortrag mit dem Titel „Intermodal un...Mehr erfahren

Nahes Infrarot zur Detektion von Wasserflächen für Flutszenarien

08.10.2015 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Flut ist eine der am häufigsten auftretenden Naturkatastrophen in Deutschland. Gerade für Rettungskräfte und BOS-Einheiten ist es wichtig, schnell und genau zu wissen, wo sich überflutete Gebiete befinden und welche Straßen davon betroffen sind. Für eine zuverlässigere Detektion...Mehr erfahren

Alles VABENE++ auf dem Weg nach Wacken

11.08.2015 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Es ist das größte Heavy-Metal-Festival der Welt. Innerhalb von zwölf Stunden war das Wacken Open Air 2015 ausverkauft. Damit die Anfahrt nicht genauso lange dauerte, unterstützten die Experten vom VABENE++-Projekt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) das bestehend...Mehr erfahren

DLR unterstützt Bayerische Hilfsorganisationen während G7-Gipfel

04.06.2015 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Rund um den G7-Gipfel im oberbayerischen Elmau sind die Rettungskräfte in erhöhter Alarmbereitschaft. Vom 5. bis 8. Juni 2015 unterstützt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) das Bayerische Rote Kreuz (BRK) als Teil der Arbeitsgemeinschaft der Hilfsorganisationen in...Mehr erfahren

Projekt VABENE ++: DLR unterstützt Rettungskräfte bei Einsatzübung

28.04.2015 · Großereignis- / Katastrophenmanagement
Proben für den Ernstfall: Es sieht dramatisch aus, was sich am 25. April 2015 auf dem ehemaligen Flugplatz in Kitzingen abspielt: mehrere Verletzte werden versorgt, das Bayerische Rote Kreuz (BRK) schickt seine Rettungsdienste, Notärzte und Schnelleinsatztruppen aus, ein Flugzeug...Mehr erfahren