Projekte

Die Verkehrsforschung im DLR erfolgt in themenzentrierten Projekten: Über die Grenzen von Disziplinen hinweg forschen die jeweils beteiligten DLR-Institute an konkreten Lösungen. Dabei kommt die Verortung im DLR mit seinen Programmen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr den Projekten ebenso zugute wie die Vernetzung mit Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

NGT-FuN: Forschungsinfrastruktur NGT-Fahrwerk

Im Projekt „Next Generation Train“ (NGT) werden Konzepte, Methoden und Technologien für einen doppelstöckigen Ultra-Hochgeschwindigkeitszug in Leichtbauweise entwickelt. Der Fahrwerkstechnologie kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu. Geplant ist ein neuartiges, strukturoptimiertes...

RangierTerminal4.0

Erprobung einer automatisierten Rangierlokomotive im JadeWeserPort mit dem Ziel einer Optimierung des Energiebedarfs In Container-Terminals werden Container zwischen zwei Transportmitteln umgeschlagen, im JadeWeserPort beispielsweise vom Schiff auf einen LKW oder einen Zug und...

ZAIT

Zentrum für Aerogele in Industrie und Technik Hintergrund ZAIT gehört zu der 2019er-Kohorte der Helmholtz-Innovation-Labs (HIL) und hat im Oktober 2019 den Betrieb aufgenommen. HILs sind Orte beziehungsweise Labore an denen wissenschaftliche Expertise auf industrielle...

KI-Familie

Ein zentraler Baustein für die Ausgestaltung intelligenter Mobilitätslösungen liegt im Themenbereich des automatisierten und vernetzten Fahrens. Hier setzen die Projekte aus der KI-Familie aus dem Förderbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie neue Impulse. Die...

FINE2: Furthering Improvements in Integrated Mobility Management, Noise and Vibration and Energy in Shift2Rail The Shift2Rail project FINE-2 (Furthering Improvements in Integrated Mobility Management (I2M), Noise and Vibration, and Energy in Shift2Rail) is the follow-on project...

Air2X

Die Digitalisierung verändert unsere Mobilität in vielen Bereichen grundlegend. Neben selbstfahrenden Autos spielen auch fliegende Drohnen eine stetig wachsende Rolle in einem automatisierten und vernetzten Verkehrssystem von morgen. Denkbar sind Einsätze für den Transport von...

Vector21

Detaillierte Bottom-Up-Marktsimulation nutzt DLR-Wissen Seit 2007 befasst sich das Institut für Fahrzeugkonzepte mit der Erforschung von Fahrzeugmärkten und derer zugrundeliegender Kausalitäten und gegenseitiger Abhängigkeiten. VECTOR21 hat diese Kenntnisse in ein detailliertes...

EUFAL: Electric Urban Freight and Logistics

Untersuchungen haben große Einsatzpotenziale für Elektrofahrzeuge in gewerblichen Flotten, besonders im Logistikbereich, identifiziert. Diese Potenziale sind aber bisher noch nicht gehoben worden. Hohe Anschaffungskosten, fehlende Modellvielfalt gepaart mit fehlendem Vertrauen in...

U-Shift

U-Shift Premiere bei Strategiedialog der Automobilwirtschaft BW am 17.09.2020 Am 17.09.2020 kann man U-Shift erstmals „live“ erleben. Der im Rahmen des Projektes U-Shift aufgebaute Fahrzeug Prototyp wird auf der digitalen Zwischenbilanzkonferenz vorgestellt. Neben der...

MEDIAS

MEDIAS: Entwicklung eines Methodenpools für den effektiven Zugang zu Forschungsdaten in Datenportalen Hintergrund Im Zuge neuer Ansätze zur Veröffentlichung, gemeinsamen Nutzung und Archivierung von Forschungsdaten kommt der nutzerzentrierten Bereitstellung von Information zu...

Projekt TRIPS: Nicht über uns, ohne uns

Im Projekt TRIPS gestalten mobilitätseingeschränkte Menschen inklusive Mobilität aktiv mit Im Jahr 2018 gaben fast 18 Prozent der EU-Bürger/innen an, mit teilweisen, langjährigen Beeinträchtigungen und 7 Prozent sogar unter schweren langjährigen Beeinträchtigungen zu leben, also...

Hub Chain

Das Projekt HUB CHAIN hat es sich zum Ziel gesetzt, On-Demand-Busse und Busse im Taktverkehr zu verknüpfen. Menschen in ländlichen und suburbanen Räumen erhalten damit die Möglichkeit, mit garantiertem Umstieg in nahegelegene Zentren zu gelangen.

HavenZuG – Schäden am Gleis effizient vorbeugen

Hafenbahnen stellen in deutschen See- und Binnenhäfen den Transport von Gütern sicher. Um jederzeit vollständig einsatzbereit zu sein, müssen ihre Gleise zuverlässig und kostengünstigvor Schäden bewahrt werden. Die Lösung dafür ist eine kontinuierliche Zustandsüberwachung und...

KI-DeltaLearning

Das Projekt KI-DeltaLearning betrachtet im Kontext des automatisierten Fahrens selbstlernende Methoden zur automatisierten Verarbeitung von Umgebungssensordaten (z.B. Objekterkennung aus Bilddaten). Hierzu werden Verfahren der Künstlichen Intelligenz (z.B. Neuronale Netze)...