Projekte

Die Verkehrsforschung im DLR erfolgt in themenzentrierten Projekten: Über die Grenzen von Disziplinen hinweg forschen die jeweils beteiligten DLR-Institute an konkreten Lösungen. Dabei kommt die Verortung im DLR mit seinen Programmen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr den Projekten ebenso zugute wie die Vernetzung mit Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

EASIER - sEAmless SustaInable EveRyday urban mobility

Nahtlose Nachhaltige urbane Mobilität im Alltag Das Teilprojekt „Attraktive Umstiege“ des DLR Institut für Verkehrsforschung zielt innerhalb des Verbundprojektes EASIER darauf ab, den Anteil aktiver Mobilität (Fuß und Fahrrad) und des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) am...

Keep Moving

Keep Moving ist das modulare Baukasten-System des DLR-Instituts für Verkehrssystemtechnik, welches Mobilitätsdaten empfängt, speichert und aufbereitet, sowie darauf aufbauend Mobilitäts-Dienste bereitstellt. Das KeepMoving System bietet Mobilitäts-Web-Portal, Apps und...

Eddy - European Digital Dynamic Mapping

Hochaufgelöste und dynamische Karten ermöglichen eine frühzeitige Anpassung von Fahrtrouten beispielsweise bei Baustellen oder ungünstigen Straßen- und Verkehrsbedingungen. Sie bilden damit eine wichtige Voraussetzung für die Optimierung des urbanen Verkehrs mit dem Ziel der...

Projekt ATO-Cargo: Erprobung automatisierter Güterzüge

Das Projekt ATO-Cargo (Automatic Train Operation Technologies for Cargo) erforscht den hochautomatisierten Betrieb von Güterzügen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeitet in dem vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) geförderten Projekt mit der...

BEniVer - Begleitforschung Energiewende im Verkehr

Im Rahmen der Forschungsinitiative „Energiewende im Verkehr“ untersucht das wissenschaftliche Begleitforschungsprojekt „BEniVer“ umfassend die Entwicklung regenerativer Kraftstoffe mit dem Ziel die 14 technischen Forschungsvorhaben der Initiative mit über 100 beteiligten...

DIGEST: Digitaler Zwilling des Verkehrssystems Straße

Die Einführung des automatisierten und vernetzten Fahrens (CCAM - Cooperative Connected Automated Mobility) verspricht eine maßgebliche Verbesserung von Sicherheit, Effizienz und Effektivität des Straßenverkehrs. Die sichere und effiziente Einführung dieser Technologie stellt...

MWK - Zukunftslabor Mobilität

Das Verkehrsaufkommen steigt nicht nur in Niedersachsen, sondern weltweit. Das führt zu Veränderungen der Mobilitätsbedarfe und mit ihnen zu Veränderungen die Anforderungen an Mobilitätslösungen, insbesondere im Hinblick auf Schnelligkeit, Sicherheit, Zuverlässigkeit...

Local Traffic Safety Analyzer (LTSA)

Das Projekt ist ein Verbundprojekt zwischen VITRONIC und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). VITRONIC wird von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und DLR von der Investitionsbank Berlin (IBB) gefördert (jeweils einzeln). Der Local Traffic Safety...

EVer: Energie und Verkehr

Zum Erreichen der klimapolitischen Ziele Deutschlands sind gravierende Veränderungen im Energie- und im Verkehrssystem notwendig. Im Energiesektor hat die Umstellung auf erneuerbare Stromerzeugung bereits begonnen und es konnten deutliche Fortschritte realisiert werden...

NGT-FuN: Forschungsinfrastruktur NGT-Fahrwerk

Der „Next Generation Train“ (NGT) ist ein Leitkonzept für die Verkehrsforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Dieser doppelstöckige Hochgeschwindigkeitszug in Leichtbauweise bildet den Rahmen für die Entwicklung von Konzepten, Methoden und Technologien für...

RangierTerminal4.0

Erprobung einer automatisierten Rangierlokomotive im JadeWeserPort mit dem Ziel einer Optimierung des Energiebedarfs In Container-Terminals werden Container zwischen zwei Transportmitteln umgeschlagen, im JadeWeserPort beispielsweise vom Schiff auf einen LKW oder einen Zug und...

ZAIT

Zentrum für Aerogele in Industrie und Technik Hintergrund ZAIT gehört zu der 2019er-Kohorte der Helmholtz-Innovation-Labs (HIL) und hat im Oktober 2019 den Betrieb aufgenommen. HILs sind Orte beziehungsweise Labore, an denen wissenschaftliche Expertise auf industrielle...

KI-Familie

Ein zentraler Baustein für die Ausgestaltung intelligenter Mobilitätslösungen liegt im Themenbereich des automatisierten und vernetzten Fahrens. Hier setzen die Projekte aus der KI-Familie aus dem Förderbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie neue Impulse. Die...

FINE2: Furthering Improvements in Integrated Mobility Management, Noise and Vibration and Energy in Shift2Rail The Shift2Rail project FINE-2 (Furthering Improvements in Integrated Mobility Management (I2M), Noise and Vibration, and Energy in Shift2Rail) is the follow-on project...

EUFAL: Electric Urban Freight and Logistics

Untersuchungen haben große Einsatzpotenziale für Elektrofahrzeuge in gewerblichen Flotten, besonders im Logistikbereich, identifiziert. Diese Potenziale sind aber bisher noch nicht gehoben worden. Hohe Anschaffungskosten, fehlende Modellvielfalt gepaart mit fehlendem Vertrauen in...

MEDIAS

MEDIAS: Entwicklung eines Methodenpools für den effektiven Zugang zu Forschungsdaten in Datenportalen Hintergrund Im Zuge neuer Ansätze zur Veröffentlichung, gemeinsamen Nutzung und Archivierung von Forschungsdaten kommt der nutzerzentrierten Bereitstellung von Information zu...

Projekt TRIPS: Nicht über uns, ohne uns

Im Projekt TRIPS gestalten mobilitätseingeschränkte Menschen inklusive Mobilität aktiv mit Im Jahr 2018 gaben fast 18 Prozent der EU-Bürger/innen an, mit teilweisen, langjährigen Beeinträchtigungen und 7 Prozent sogar unter schweren langjährigen Beeinträchtigungen zu leben, also...